NEWS

Wer andere unterschätzt, hat schon verloren.

Von Oliver Rüter

Bestes Beispiel ist für mich Portugal.

Ein Land, das bis vor einigen Jahren noch keiner auf dem Schirm hatte, entwickelt sich zum Wachstumsmotor der EU.

Um 6,7 Prozent legte die Wirtschaft in Portugal 2022 zu, das ist mehr als drei Mal so viel wie in Deutschland. 

Ideale Bedingungen für Mittelständler, die dort investieren wollen, wie beispielsweise der südbadische Messtechnikspezialist TESTO, der dort ein Werk baut.

Wer sich mit dem Gedanken trägt, an dieser Entwicklung zu partizipieren:

Unser neuer Partner im Netzwerk der System Alliance Europe, deren Gründungsmitglied wir sind, ist der portugiesische Logistiker KLOG.

KLOG öffnet Ihnen die Türen in diesen Markt. 

Der Logistiker mit Hauptsitz in Porto arbeitet für die Branchen Automobil, Textil, Chemie, Stahl, Keramik, Kunststoff, Kork, Verpackung sowie Nahrungsmittel.

Anschluss an den wachsenden Markt bietet Ihnen CretschmarCargo Süd direkt:  

Zweimal pro Woche – dienstags und freitags – fahren wir im Linienverkehr von unserer Niederlassung in Kornwestheim nach Porto – auch Gefahrgut. Nur 72 Stunden sind es bis zum Logistikzentrum unseres neuen Partners in Portugal. 

Daniel Mostowy und Andre Petri (von CretschmarCargo Süd) freuen sich mit Armando Gomes (Tender Management KLOG) José Cardoso (CEO KLOG) – im Bild vorne, von links – über sonnige Aussichten im Süden Europas.

Olá – Ihre Brücke in eine der wachstumsstärksten Regionen Europas ist Andre Petri.

#transport #logistik #wachstum #mittelstand #logistics #transport #logistik #spedition #europe #germany #ADR #logisticscompany

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

Ähnliche Artikel

Ist KI ein Monster?

Dazu kann sie mutieren – mit schockierender Wirkung. 

Die neuesten Nachrichten zum Thema Künstliche Intelligenz lesen sich für mich jedenfalls wie Science-Fiction:

Der KI-Anrufroboter Ashley….

Mehr lesen "

Ein Mann streikt sich in den Rausch. 

Sechs Tage läuft die Frist für den nächsten Erpressungsversuch der Lokführergesellschaft GDL – mit einem ganzen Volk als Geisel. Und jeden Tag kostet uns die Wut dieses Mannes rund 100 Millionen Euro Wirtschaftsleistung…

Mehr lesen "

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Wir beantworten alle Fragen zum internationalen Transport

Wir bewerben uns bei Ihnen als Arbeitgeber!