NEWS

Was macht einen mittelständischen Logistiker für Führungskräfte attraktiv?

Von Oliver Rüter

Was macht einen mittelständischen Logistiker für Führungskräfte attraktiv?

Das habe ich unseren neuen Speditionsleiter Daniel Mostowy gefragt.

Seit wenigen Monaten leitet der 47jährige das Speditionsgeschäft unserer Niederlassung in Kornwestheim. 

Was den gebürtigen Mönchengladbacher dazu bewogen hat, nach erfolgreichen Stationen als Niederlassungsleiter in großen Logistikkonzernen bei CretschmarCargo Süd neue berufliche Perspektiven zu suchen?

Seine Antwort: Das Entrepreneurship und kurze Entscheidungswege. 

Schön zu hören, dass diese typischen mittelständischen Tugenden für ambitionierte Führungskräfte wie Daniel Mostowy nach wie vor zu den gesuchten, wünschenswerten Attributen bei einem Jobwechsel zählen.

Und dass er sie bei uns vorfindet. 

Ich freue mich, mit Daniel Mostowy einen erfahrenen Speditionskaufmann in unserem Team begrüßen zu können.

We are Family – herzlich willkommen!

#transport #logistics #logistik #spedition #europe #germany #ADR #logisticscompany

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

Ähnliche Artikel

Elternzeit ist Männersache.

Es ist schön zu sehen, dass die Emanzipation mittlerweile auch beim starken Geschlecht angekommen ist. 😉

Unser Head of Corporate Sales ist den ersten von zwei Monaten in Elternzeit gegangen…

Mehr lesen "

Geschafft!

Mit der aktuellen Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001-2015 haben wir jetzt „schwarz auf weiß“, wie gut das neue Qualitätsmanagementsystem von CretschmarCargo Süd funktioniert..

Mehr lesen "

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Wir beantworten alle Fragen zum internationalen Transport

Wir bewerben uns bei Ihnen als Arbeitgeber!