NEWS

Gruppenbild mit Krawatte.

Von Oliver Rüter

Wenn es hanseatisch wird, hole ich auch heute gern noch mal den Kulturstrick aus meinem Schrank.

So wie auf dem Quartalstreffen mit unserem strategischen Partner NAVIS.

Seit 2007 betreiben wir mit der traditionsreichen Hamburger Speditionsgruppe ein Gemeinschaftsunternehmen: die CRETSCHMAR-NAVIS Española S.L. in Barcelona.

Mit dem 50:50-Joint-Venture, das Mitglied der Sea Transport Alliance ist, bieten wir unseren Kunden in Spanien ein starkes Netzwerk für Door-to-door-Services von der iberischen Halbinsel nach Deutschland und in andere Empfangsländer.

Gut möglich, dass das spanische Olivenöl, mit dem Sie heute Ihren Salat anmachen, über einen unserer Transporte im Supermarkt nebenan gelandet ist.

Was wir auf der zweitätigen Chancen- und Risikomanagement-Sitzung beschlossen haben, macht Mut: Wir wollen unserer Marktposition weiter ausbauen.

Grund dafür liefert Spanien selbst.

Im Vergleich zu anderen EU-Staaten verzeichnet das Land ein überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum.

Das sind doch mal wirklich gute Nachrichten in diesen Zeiten!

Danke an Montserrat Tarragó, Remo Stork, Francisco Collado, Jorge Fernando Brunotte und José Luis Carmona für den konstruktiven Dialog!

Gefeiert haben wir später bei katalanischen Köstlichkeiten – ohne Krawatte.

#karriere #logistics #transport #logistik #spedition #europe #germany #ADR #logisticscompany

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

Ähnliche Artikel

Ist KI ein Monster?

Dazu kann sie mutieren – mit schockierender Wirkung. 

Die neuesten Nachrichten zum Thema Künstliche Intelligenz lesen sich für mich jedenfalls wie Science-Fiction:

Der KI-Anrufroboter Ashley….

Mehr lesen "

Ein Mann streikt sich in den Rausch. 

Sechs Tage läuft die Frist für den nächsten Erpressungsversuch der Lokführergesellschaft GDL – mit einem ganzen Volk als Geisel. Und jeden Tag kostet uns die Wut dieses Mannes rund 100 Millionen Euro Wirtschaftsleistung…

Mehr lesen "

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Wir beantworten alle Fragen zum internationalen Transport

Wir bewerben uns bei Ihnen als Arbeitgeber!