Transport Blog

Die Bedeutung von Rückverfolgbarkeitssystemen in der Logistik

system-rückverfolgbarkeit

Das Konzept der logistischen Rückverfolgbarkeit bezieht sich auf die Möglichkeit, den Ursprung und die verschiedenen Phasen, die ein Produkt während des Produktionsprozesses durchläuft, zu identifizieren. Dies gilt auch für den anschließenden logistischen Vertrieb bis zum Endverbraucher. Rückverfolgbarkeitssysteme umfassen daher eine Reihe von Verfahren, die es ermöglichen, den Standort eines Produkts in der Lieferkette jederzeit zu kennen. Sie zeigen auch den Weg des Produkts an und wissen im Voraus, wohin es gehen wird.

Bei der Einführung eines Rückverfolgbarkeitssystem muss eine direkte Korrelation zwischen dem physischen Warenfluss und dem damit verbundenen Informationsfluss hergestellt werden.

Rückverfolgbarkeitssystem in der Logistik haben für alle am Prozess beteiligten Parteien zahlreiche Vorteile:

Sie helfen Unternehmen, kritische Punkte entlang der Lieferkette zu identifizieren, um Probleme zu lösen und die Produktivität zu steigern. Auf diese Weise können sie Probleme im Zusammenhang mit falscher Handhabung oder Verunreinigung, die beim Transport von Waren auftreten, verringern.

Sie stärken das Vertrauen der Verbraucher beim Kauf von Produkten und Dienstleistungen, insbesondere in einer globalen Wirtschaft mit komplexeren nationalen und internationalen Warenströmen. Darüber hinaus ist die Rückverfolgbarkeit von Produkten mit der Zunahme des elektronischen Handels zu einem wichtigen Aspekt geworden. Es mindert die „Angst“, die Online-Käufer vor dem Ort ihrer Bestellung haben. Rückverfolgbarkeitssysteme sind mit Omnichannel-Logistik und E-Logistik verbunden.

In wichtigen Bereichen des öffentlichen Gesundheitswesens, z. B. bei Arzneimitteln oder Lebensmitteln, sind Tracingsysteme vorgeschrieben und unterliegen strengen Vorschriften.

Rückverfolgbarkeitssystem Typen

Rückverfolgbarkeit ist die Fähigkeit, alle Prozesse von der Beschaffung der Rohstoffe über die Produktion bis hin zum Verbrauch zurückzuverfolgen und ermöglicht es, zu klären, „wann und wo das Produkt hergestellt wurde und von wem“. Aufgrund der verbesserten Produktqualität und des gestiegenen Sicherheitsbewusstseins hat das Tracking und Tracing zunehmend an Bedeutung gewonnen und sich auf eine Vielzahl von Sektoren wie die Automobil-, Elektronik-, Lebensmittel- und Pharmaindustrie ausgeweitet.

Es gibt zwei Arten von Rückverfolgungssystemen, je nach Richtung der Rückverfolgung.

1. Upstream Traceability: dient der Identifizierung des Ursprungs einer Charge. Es ermöglicht die Erkundung der Phasen, die das Produkt von der Verarbeitung bis zur Auslieferung durchlaufen hat, einschließlich der Identifizierung der verwendeten Rohstoffe und der durchgeführten Produktionsvorgänge.

Ein Beispiel für die Anwendung dieser Art von Rückverfolgbarkeit ist eine Gesundheitswarnung wegen einer Lebensmittelkontamination. Ziel ist es, herauszufinden, wo die beschädigten Chargen hergestellt wurden, und sie vom Markt zu nehmen.

2) Downstream Traceability: Dies bedeutet, dass der Weg einer Ladungseinheit oder einer Charge verfolgt werden kann. Auf diese Weise kann es die Route vorhersagen und die Lieferzeit abschätzen. Sie wird häufig verwendet, um über die einzelnen Schritte zu informieren, die ein Produkt bis zum endgültigen Bestimmungsort durchläuft, z. B. beim Online-Shopping.

Grundlegende Bestandteile dieser Systeme

systems-traceability-types

Eine der Säulen, auf denen die logistische Rückverfolgbarkeit beruht, ist die Identifizierung von Einheiten oder Chargen. Ermöglicht wird dies durch eine gemeinsame standardisierte Sprache, die die automatische Datenerfassung erleichtert. Die am weitesten verbreiteten Systeme sind:

  • Barcode (UPC, EAN): Die weltweit am weitesten verbreitete Methode zur Produktkennzeichnung. Dieses System verwendet eine gemeinsame Sprache, um eindeutige Codes zur Identifizierung von Produkten durch eine Reihe von Zahlen mit ihrer Balkenentsprechung zu erstellen. Die GS1-Organisation legt Kodierungsstandards für verschiedene Arten von Informationen fest, die mit jedem Produkt auf der Grundlage der Artikelnummer (GTIN) verbunden sind. Diese Nummer kann durch andere Nummern ergänzt werden, indem man zusätzliche Informationen hinzufügt, wie z. B. die Partie, die Sendungsidentifikation (SIN) oder den Container-Code (SSCC).
  • Radio Frequency Identification (RFID ): In diesem Fall ist der RFID-Tag in der Lage, Daten selbstständig über Funkwellen zu übertragen. Diese Etiketten speichern Produktinformationen und werden meist aktiviert, wenn sie einen Scanner in der Nähe erkennen. Sie sind nicht so weit verbreitet wie Barcodes und sind teurer in der Implementierung. Der Hauptvorteil ist jedoch die verbesserte Geschwindigkeit und Genauigkeit der Aufzeichnungen.

Sobald die Produkte ein standardisiertes Kodierungssystem haben, werden Datenerfassungsgeräte benötigt.

Brücke zwischen der physischen und der digitalen Welt

Die Geräte sammeln und speichern Informationen, die sie dann an die Software übermitteln. Sie können z. B. aus Barcodelesern, Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren, Antennen oder RFID-Bögen bestehen. In einem Lager können diese Systeme auch in Kontrollpunkte oder automatische Systeme wie Förderbänder integriert werden.

Die Verbindung zwischen dem Informationsfluss und dem physischen Warenverkehr wird durch ein integriertes Computersystem ermöglicht, das alle Daten sammelt, verarbeitet und weitergibt. Das System ermöglicht es, Informationen über Produktbewegungen zu sammeln und zu speichern, die Daten zu strukturieren und Verbindungen zwischen den Geräten und den verschiedenen Akteuren herzustellen, die an der Handhabung von Waren entlang der Lieferkette beteiligt sind.

Rückverfolgbarkeitssysteme sind daher notwendig, unverzichtbar und von großem Wert, da sie die Sicherheit der Waren verbessern, die Risiken kontrollieren und die Qualität des gesamten Prozesses gewährleisten sollen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

Ähnliche Artikel

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Wir beantworten alle Fragen zum internationalen Transport

cretschmar logo